Warnmeldung Ackerbau Nr. 24

Pflanzenschutzhinweise vom 24.09.2020 Nr. 24

Wir informieren Sie über Winterraps und Wintergerste

Winterraps:

Die intensive Sonneneinstrahlung und Temperaturen der letzten Wochen haben den Raps sehr rasch in seiner Entwicklung voranschreiten lassen. Spätestens nach dem angekündigten Regen, wird der Raps überall kräftig weiterwachsen, da die Böden extrem warm sind. Um ein überwachsen zu verhindern, sollte im 4 bis 6 Blatt Stadium eine Einkürzung erfolgen. Die stärkste Leistung bringt hierbei das Produkt Carax, das bei rechtzeitigem Einsatz mit 0,7 Liter pro ha eingesetzt wird. Weitere Produkte wären z.B. Ampera, Folicur, Tilmor oder Toprex. Haben Sie noch Restmengen von Matador, sollten diese unbedingt zum Einsatz kommen, da die Aufbrauchsfrist am 28.02.21 endet. Geben Sie es lieber Ihrem Nachbarn, anstatt es nächstes Jahr entsorgen zu müssen. Wir empfehlen bei dieser Maßnahme den Zusatz eines Bordüngers.

Kontrollieren Sie weiterhin auf den Befall mit Erdflöhen.

Spätestens nach den Niederschlägen kann es noch mal zu einem stärkeren Auflauf von Ausfallgetreide kommen. Vor allem bei Strohbergung der Vorkultur kann das im Bereich der Schwadablage des Mähdreschers zu starker Konkurrenz werden. Hier ebenfalls kontrollieren und bei Bedarf ein Gräsermittel einsetzen.

Achten Sie ebenfalls, ob die Herbizidmaßnahme vor allem auf Kamillestandorten bedingt durch die Trockenheit funktioniert hat. Hier kann im Herbst noch mit 0,2 Liter/ha Runway nachgebessert werden.

Wintergerste:

Die Wintergerstensaat hat im Kraichgau begonnen. Wenn die vorhergesagten Niederschläge über das Wochenende fallen, wird die Wintergerste innerhalb einer Woche auflaufen. Mit ihr auch die Ungräser. Besonders auf Standorten mit Ackerfuchsschwanz sollte dann die vorhandene Bodenfeuchte für eine sehr frühe Herbizidmaßnahme genutzt werden. Zur Mittelwahl verweisen wir auf das Rundschreiben „Rat zur Saat“ von Anfang September. Idealer Termin ist beim erahnen der Fahrgassen. Die Zumischung eines Insektizides ist zu diesem Termin völlig ungeeignet. Der Einsatz gegen Blattläuse wird bei Bedarf ab dem zwei bis drei Blattstadium der Gerste empfohlen. Wir werden zu gegebener Zeit berichten. Achten Sie auf die Anwendungsbedingungen der einzelnen Produkte wie z.B. die Drainageauflage bei CTU Produkten und die Düsenwahl bei Mitteln mit dem Wirkstoff Prosulfocarb und Pendimethalin (z.B. Boxer, Stompa Aqua, Cadou Pro Pack u.a.).

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung